ELIA HomepageHome

Neueste Kommentare

  • Madden NFL Mobile Hack Tool: What’s up, just wanted to tell you, I loved this post. It was helpful. Keep on posting! my blog :: Madden NFL...
  • Cheap Louis Vuitton: Heya i’m fοr tҺe first time hеre. І cаmе аcross this board аnd I fіnd It really usеful & it helped mе oսt mսch. I...
  • Sex Toys Sarasota: Hmm is anyone else having problems with the pictures on this blog loading? I’m trying to find out if its a problem on my...
  • furious7onlinemovie.com: As this stage you want your pupils (and parents) to be comfortable and willing to engage in a new activity. – Simple...
  • Juvalift Skin: Hello my loved one! I want to say that this article is amazing, great written and include approximately all important infos. I would...
  • weight loss before and after male: Unfortunately, many Americans who need to lose “unhealthy” excess body fat enroll in weight loss...
  • MrBooth330 SEO Services: This is the ideal moment for you to spoil her with a few gifts to help her take up her time while allowing her to enjoy...

Willkommen auf dem Blog der ELIA-Gemeinde: Quer gedacht

01
Mrz 2012

Der Workshop mit Procedere und dem Netzwerk Kirchenmanagement war ja schon ein Weilchen angekündigt, hier sind die Einzelheiten nun für alle, die es interessiert. Wir wollen nicht nur unsere Arbeit präsentieren, sondern natürlich vor allem auch selbst lernen, wie wir uns auf dem Weg, den wir gehen, immer wieder so organisieren können, dass das Wesentliche nicht verloren geht. Insofern könnte der Vortragsabend am Freitag für alle eine interessante Sache sein

Das Phänomen – wie aus unterschiedlichsten, gar autonomen Teilen in lebendiges Ganzes wird – wird als Emergenz bezeichnet. Eine grundsätzliche Herausforderung insbesondere für Organisationen, die eine anspruchsvolle Aufgabe auf dezentrale, partizipative und individuelle Weise umsetzen wollen. In der interkonfessionellen “emerging church” Bewegung wird dies seit einigen Jahren weltweit erprobt. Es handelt sich dabei um eine der fluidesten und offensten Führungs- und Organisationsformen, die zugleich hoch fokussiert und solidarisch ist. Und ist darum auch für Organisationsentwickler auch aus nicht-kirchlichem Kontext höchst lehrreich.

Am konkreten Beispiel einer Gemeinde, die sich in diese Richtung entwickelt, werden in diesem Toolshop – einem Workshop zum Durchdringen und Optimieren von organisationalen Werkzeugen – die Grundprinzipen einer Emergenten Organisation herausgearbeitet und überlegt, was sich davon auch auf andere Organisationen und Branchen übertragen lässt.
Eingeladen sind Kolleginnen und Kollegen der Organisations- und Gemeindeentwicklung gleich welcher Couleur und Konfession. Als F+E Verbund für prozedurale Innovationen wird Procedere die fachliche Moderation und Fokussierung übernehmen.

Programm

Freitag 23. März 18-21:30 Uhr, Ort: Gemeindehaus am Bohlenplatz
Öffentlicher Vortrags- und Reflexionsabend mit Ausklang zu:

Ansatz und Praxis einer Emerging Church: Vortrag Dr. Peter Aschoff, Mitglied im Leitungsteam der ELIA Gemeinde

Emergente Organisation – eine prozedurale Deutung:Reflexion: Dr. Raban Daniel Fuhrmann, Verfahrensforscher und Sprecher Procedere Verbund

Anschließend Diskussion und Ausklang

Samstag 24. März. 9:30 – 16:30 Uhr, Ort: Gemeindehaus am Bohlenplatz
Geschlossene Methodenwerkstatt für Organisationsentwickler

Vormittag (9:30 – 12:30 Uhr)

Wie entsteht und funktioniert eine emergente Organisation am Beispiel einer emerging church?

Nachmittag (13:30 – 15:30 Uhr)

Emergente Organisation extrapolieren: Was davon kann wie auf andere Organisationsformen übertragen werden?

Ausklang (15:30 – 16:30 Uhr)

Essenzen der Emergenz: Was nehmen wir mit? Wie kann diese Neuerung weiterentwickelt, -vermittelt und -verbreitet werden?

Organisatorisches
Der Teilnehmerkreis ist für den Abendvortrag auf 150 Teilnehmer, für den Toolshop am Samstag 15 TN begrenzt. Anmeldung über Procedere.org



Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Einen Kommentar hinterlassen